Um mit vereinten Kräften die Ziele des Europäischen Green Deal zu erreichen, braucht es Kooperation verschiedener Akteure und zukunftsfähiges Unternehmertum, kurz: kollaboratives Green Venturing. Dieser innovative Ansatz stand im Fokus des EU-geförderten Projektes ScaleUp4Sustainability, in dem Studierende und Unternehmen gemeinsam innovative Lösungen für Nachhaltigkeit erarbeitet haben.

Mehr als 270 Studierende in Deutschland, Schweden und den Niederlanden haben im Rahmen des Projektes in direkter Zusammenarbeit mit jungen als auch etablierten Unternehmen nachhaltige Geschäftsideen und -modelle erarbeitet und dadurch auf praktische Art und Weise Kompetenzen im verantwortungsvoll unternehmerischen Denken und Handeln entwickelt. Von den kreativen Lösungsansätzen der Studierenden haben mehr als 20 Unternehmen profitiert, um ökologisch nachhaltige Innovationen voranzutreiben.

„ScaleUp4Sustainability denkt Unternehmertum mit Blick auf die großen Zukunftsherausforderungen neu. Durch das von uns entwickelte Konzept der Zusammenarbeit von Studierenden und Unternehmen bei der Entwicklung innovativer und nachhaltiger Produkte und Geschäftsmodelle entstehen konkrete Ideen und Umsetzungsprojekte, die wirtschaftliche Lösungen mit Umwelt- und Klimaschutz verbinden. Dieses neuartige Konzept nennen wir kooperatives Green Venturing.“

Prof. Dr. Klaus Fichter, Professor für Innovationsmanagement und Nachhaltigkeit an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und Direktor Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit gemeinnützige GmbH

Mit der Durchführung und Weiterentwicklung hochschulübergreifender Lehr- und Lernformate im kollaborativen Green Venturing, sowie der Umsetzung von Austausch- und Transferformaten zur weiteren Verbreitung der entwickelten Methoden und Instrumente, zeigt ScaleUp4Sustainability: Das gemeinsame Lernen von Studierenden und Unternehmen ist essentiell, um nachhaltige Veränderungsprozesse in Wirtschaft und Gesellschaft herbeizuführen.

In dem im Februar 2022 gestarteten Projekt Challenge4Impact knüpfen die Projektpartner an die im Projekt ScaleUp4Sustainability entwickelten Ansätze und Methoden des kollaborativen Green Venturing an, um über die nächsten drei Jahre hinweg ein europäisches Netzwerk für Challenge-basiertes Lehren und Lernen im Bereich nachhaltiges Unternehmertum aufzubauen.

Kontakt

https://www.scaleup4sustainability.eu/
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Prof. Dr. Klaus Fichter
Ammerländer Heerstraße 114-118, 26129 Oldenburg
+ 49 441 798-4762, klaus.fichter(at)uni-oldenburg.de